El Talar: Guaraní - Schreinerwerkstatt

El Talar ist eine kleine Ortschaft in der Nähe von Libertador in der Provinz Jujuy/Argentinien. Die Gegend ist geprägt von Rohrzuckerplantagen der Firma Ledesma und überwiegend mit Schotterstraßen belegt.

Die Mehrheit der Bevölkerung gehört zur Bevölkerungsgruppe der Guarani und steht für die Firma Ledesma unter Vertrag - jedoch unter unsicheren Arbeitsverhältnissen meist als Tagelöhner. Diese Familien haben sich zusammengeschlossen, um ihren Kindern eine bessere Zukunft zu sichern. Das bemerkenswerte Projekt begann mit der Errichtung einer Begegnungsstätte, die in enger Zusammenarbeit mit der "Asamblea del Pueblo Guaraní" (APG)  nach mehrjähriger Arbeit schließlich erfolgreich eröffnet werden konnte.

Von AYUDA e.V. wird seit 2005 ein Schreinerei-Projekt finanziert. Die Schreinerei dient der gesamten Gemeinschaft und bietet bis zu 45 Kindern und Jugendlichen ein Freizeitangebot und Ausbildung. Mädchen und Jungen erlernen das Handwerk und können ihr Selbstwertgefühl sowie ihre beruflichen Perspektiven verbessern. Holzverarbeitung ist ein stark nachgefragtes Handwerk im Norden Argentiniens.

Die beiden Ausbilder erhalten von AYUDA e.V. eine Aufwandsentschädigung. AYUDA e.V. unterstützt Instandhaltung und Ausbau der Infrastruktur. Es werden Werkzeuge und mehrere große Maschinen angeschafft.

Steckbrief:

Ort: El Talar, Provinz Jujuy, Nordwest-Argentinien

Wer wird angesprochen: jährlich ca. 45 Kinder im Alter ab 10 Jahren

Schwerpunkt der Unterstützung:

  • Altersgerechte Schreinerei-Ausbildung für Mädchen und Jungen
  • Finanzierung von zwei monatlichen Honoraren für die Lehrausbilder.
  • Anschaffung von Werkzeugen, Material und Großmaschinen
  • Erweiterung der Schreinerei durch Anbau eines zweiten Saales

Projektbetreuer: Viviana Gutmann

Kontakt: vivianaraab(at)hotmail.com

    Berichte zum Projekt

    Lesen Sie den Bericht von unserem Freiwilligen Mathias Sch. im Indianerprojekt El Talar auf folgender Seite.

    Einblicke in das Projekt