District Presidente Franco, Provinz Alto Paranà, Südost-Paraguay

 

Ayuda e.V. hat in den vergangenen Jahren diverse Schulen für Guarani Indianer in Paraguay errichtet. Dabei arbeiten wir in Paraguay sehr vertrauensvoll mit der Ordensschwester Daniela Irala Manza zusammen.

Sie berichtet jedoch, dass die Kinder in den Schulen Mühe hätten Lesen und Schreiben zu lernen; besonders, weil ihre Eltern selber nicht Lesen und Schreiben können.

Von Seiten des Kultur - und Erziehungsministerium wurden zwar manche Alphabetisierungskurse für erwachsene Indianer angeboten. In den meisten Fällen sind es die Väter, die diese Kurse besuchen und nicht die Mütter. Ein Grund hierfür liegt an der großen Entfernung zu den angebotenen Kursen. Da vor allem die Mütter für die Erziehung der Kinder zuständig sind, können sie diese nicht alleine lassen und die staatlich angebotenen Kurse daher nicht besuchen. Es sind aber dieselben Mütter, welche somit ihre Kinder in schulischen Belangen nicht unterstützen können, weil sie selber nicht Lesen und Schreiben können.

Ayuda e.V. versucht diese Lücke zu schliessen und dezentrale Kurse aufzubauen.

Erstmals unterstützt Ayuda e.V. im Jahr 2016 ein Projekt zur Alphabetisierung der Mütter, in der festen Überzeugung, dass sich dies auch positiv auf ihr Lernverhalten auswirken wird.

Zwischen 20 und 30 Eltern (vorwiegend Mütter) lernen durch die Hilfe von Ayuda e.V. Lesen und Schreiben. Sie gehören zu den benachbarten Gemeinschaften "8 de diciembre" und "Puerto Barreto" der Mbya Guarani.

Mit 3.750 Franken für Unterrichtsmaterial, Benzinkosten, Verpflegung und der Herstellung von Lehrmaterialien ist das Projekt zunächst auf zwölf Monate konzipiert.

Steckbrief:

Ort: District Presidente Franco, Provinz Alto Paranà, Südost-Paraguay

Wer wird angesprochen: ca. 25-30 Personen, vorwiegend Mütter

Schwerpunkt der Unterstützung:

  • Alphabetisierung indigenen Mütter
     
  • Unterrichtsmaterial, Benzinkosten, Verpflegung und Herstellung von Lehrmaterialien

Projektbetreuer: Markus Blöse

Kontakt:              bloese(at)ayuda.de


Einblicke in das Projekt




Wir von AYUDA e.V. haben uns der von Transparency International Deutschland e.V. gegründeten "Initiative Transparente Zivilgesellschaft" angeschlossen und die Selbstverpflichtungserklärung unterzeichnet. Bitte klicken Sie auf das Logo für weitere Informationen!

IBAN DE27 3706 0193 0027 2800 13
BIC: GENODED1PAX

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info(at)ayuda.de wir informieren Sie über unsere Aktivitäten!

Besuchen Sie uns auch auf Facebook:
AYUDA Facebook

Adresse
Auf der Clemensbitze 19
53225 Bonn
AYUDA Hotline
07000-AyudaeV
07000-2983238* (*6 Cent/Minute in der Nebenzeit und 12 Cent/Minute in der Hauptzeit aus dem Festnetz der Deutschen Telekom. Preise aus dem Mobilfunknetz können variieren.)
Website
www.ayuda.de