Der Verein AYUDA e.V.

AYUDA ist im Jahr 2000 aus einer Initiative ehemaliger Freiwilliger entstanden, die im Rahmen eines "freiwilligen sozialen Jahres" in einem Kinderheim im Nord-Westen Argentiniens mitgearbeitet haben.

Die Mitglieder von AYUDA handeln aus christlich solidarischem Antrieb und schöpfen ihre Motivation aus persönlicher Betroffenheit über die Armut in Lateinamerika. Sie engagieren sich ehrenamtlich. 

AYUDA ist ein kleiner Verein, und seine Mitarbeiter sind den unterstützten Projekten, den Partnerorganisationen und den benachteiligten Kindern in Argentinien und Paraguay aufgrund persönlicher Kontakte und Erfahrungen sehr verbunden.


Der Leitsatz

AYUDA hilft benachteiligten Kindern in Lateinamerika (insbesondere in Argentinien und Paraguay) ihre Armut dauerhaft zu überwinden. Damit Kinder später aus eigener Kraft ihr Leben ohne Not und Elend gestalten können, ermöglicht AYUDA ihnen eine kostenlose Schul- und Berufsausbildung.

Das Leitbild

AYUDA für sich: 

Die Mitglieder von AYUDA handeln aus christlich solidarischem Antrieb und schöpfen ihre Motivation aus persönlicher Betroffenheit über die Armut in Lateinamerika. Sie engagieren sich ehrenamtlich. AYUDA ist ein kleiner Verein, und seine Mitarbeiter sind den unterstützten Projekten, den Partnerorganisationen und den benachteiligten Kindern in Argentinien und Paraguay aufgrund persönlicher Kontakte und Erfahrungen sehr verbunden.  

AYUDA ist neutral und unabhängig von politischen, gesellschaftlichen und kirchlich-religiösen Gruppierungen und Organisationen. Wir von AYUDA legen Wert darauf, unbürokratisch und zielorientiert zu handeln. AYUDA ist für seine Spender und Helfer stets greifbar, direkt ansprechbar und für Anregungen offen.  

AYUDA für andere: 

Das Recht des Kindes auf seine freie Entwicklung steht über allem. Deshalb setzt sich AYUDA für Kinder ein, damit sie nicht Opfer von Gewalt und Armut werden. Kinder sind am stärksten von der weltweit ungleichen Ressourcenverteilung betroffen. Sie können sich nicht aus eigener Kraft helfen, wenn ihnen so wichtige Hilfen für ihre Entwicklung wie elterliche Erziehung, Schulbesuch und Berufsausbildung nicht gegeben werden. Primäres Ziel von AYUDA ist die Förderung der Schul- und Berufsausbildung der Kinder in den Partnerprojekten in Lateinamerika. Die Kinder und Jugendlichen werden durch eine Berufsqualifizierung auf ihre Zukunft vorbereitet, damit sie sich aus eigener Kraft von Arbeitslosigkeit und dem damit verbundenem Elend befreien können. 

Wir von AYUDA möchten in Argentinien und Paraguay nachhaltig helfen und durch unsere Arbeit Menschen zur Solidarität bewegen. Mit unserem Engagement zeigen wir, dass jeder aktiv Verantwortung für seine benachteiligten Mitmenschen und das globale Wohlergehen übernehmen kann.

 

Mehr über und zu AYUDA e.V.

Neben unserem Leitsatz und Leitbild gibt es noch weitere Informationen zu AYUDA e.V.: